Presse


Düsseldorf – Events sind mehr als nur Events. Es sind Erlebnisse. Vorausgesetzt, dass sie im Hintergrund perfekt organisiert werden. Und wenn der Gast sie dann mit all seinen Sinnen genießen kann. Denn was von einem perfekten Event bleibt, sind die positiven Gedanken, die schönen Erinnerungen.

Erinnern wir uns. Der Geschmack des selbst gebackenen Kuchens der Großmutter. Das Parfüm der ersten Freundin. Der Song, der beim ersten Date lief. Der Sonnenuntergang am Lieblingsstrand. Das Gefühl des feuchten Sandes unter den Füßen.

Die fünf Sinne sorgen für Emotionen. Sie schaffen Erinnerungen.

Genau da setzen Matthias Naasner und Hojabr Riahi mit ihrer Eventagentur „Amor & Hain“ an. Das junge Team kreiert und realisiert originelle Events für Privat- und Geschäftskunden. Von Store-Eröffnungen bis Marketing- und PR-Events, von kulturellen Veranstaltungen bis zu Firmenfesten – je nach Wunsch und Budget der Auftraggeber. Doch egal ob kleines Event mit Food-Truck und Holzhütte oder rauschendes Fest in einer vom Künstler dekorierten Halle: Leidenschaft, Hingabe und Professionalität sind bei Naasner und Riahi Grundvoraussetzungen bei jedem einzelnen Projekt.

„Wir bieten unseren Kunden eine 360-Grad-Betreuung. Das fängt bei der Konzeption und Locationsuche sowie beim Einladungsmanagement an. Es geht uns darum, mit unserer Live-Kommunikation alle fünf Sinne zu berühren. Positive Ereignisse zu schaffen, die sich ins Unterbewusstsein einbrennen. Das gelingt mittels Düften, über das Greifbare, durch Augenblicke, per Klang, das Kulinarische und zusätzlich beispielsweise über Erlebnismodule wie unser Greenscreen-Adventure, das einen hohen Funfaktor hat. Alles wird individuell auf die Zielgruppe, Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. Der Kunde darf sich immer einmischen, er soll immer, wenn er möchte, seine persönliche Note mit einbringen. Wir bieten eine hohe Transparenz“, erklärt Matthias Naasner, der seit 15 Jahren in der Eventbranche tätig ist. Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Fotografen Hojabr Riahi gehört er der neuen Generation der Eventgestalter an. Die zwei Gründer betonen außerdem die Wichtigkeit einer nachhaltigen und kreativen Event-Dokumentation. „So wird das Erlebte noch weit über den eigentlichen Event hinaus kommuniziert“, merkt Hojabr Riahi an. Für beide sind dabei ressourcenschonende Arbeitsweisen, genauso wie flache Hierarchien im eigenen Unternehmen selbstverständlich.

Die beiden sind Visionäre, die die Zukunft mit „Amor & Hain“ längst gestalten.